Mala "Himmel & Erde"

 

Mala "Himmel & Erde" aus 108 Perlen Türkis, Sodalith und Lapislazuli zusammengestellt und unter Rezitation des Mantras "Rakhe Rakhanhar" auf Perlseide handgeknotet. Kleine Sterling Silber vergoldete Perlchen sind in die Mala mit eingebracht. Eine Lapislazuli Perle dient als Guruperle und ein wundervoller kleiner Halbmond aus 925'ger Sterling Silber vergoldet ziert den Abschluss. Die Perlengröße beträgt 5mm und 6mm. Die Mala hat rundherum gemessen ohne Anhänger eine Länge von 66cm. Der Halbmond hat die Maße 30 x 21mm.

 

Türkis

Der Türkis vereint Himmel und Erde sowie die Intuition mit der lebendigen Kraft der Erde. Er hat eine sehr starke, kraftvolle Präsenz und hilft, in die Traumwelt vorzudringen. Türkis bewirkt Schutz durch Abgrenzung und hilft daher bei Belastungen, Fremdeinflüssen und Angriffen, wohlverdiente Pausen einzulegen. Er ermöglicht, selbstverursachte Wurzeln des eigenen Schicksals zu erkennen, und hilft, das Leben aus eigener Kraft zu meistern. Türkis gleicht Stimmungsschwankungen aus und mobilisiert bei Erschöpfung die eigenen Energiereserven. Er mindert Lebensangst und Nervosität und schenkt frische Energie.

Chakra-Zuordnung: Anahata-Chakra, Herzchakra und Vishuddha-Chakra, Halschakra

 

Sodalith

Der Sodalith stellt die stärkste Verbindung zwischen Geist und Materie her. Er unterstützt dabei Idealen und Zielen treu zu bleiben. Mit seiner Energie können wir Vorstellungen und Phantasien der Realität anpassen, um sie zu verwirklichen. Sodalith fördert Idealismus, Wahrheitsstreben und die Bewusstheit, die einem hilft, durch konsequentes Training eingefahrene, schädliche Verhaltensmuster durch neue Spielvarianten zu ersetzen. Er hilft, der erkannten inneren Wahrheit, den eigenen Zielen und Überzeugungen treu zu bleiben und sie konsequent zu vertreten. Er löst Schuldgefühle und Blockaden im Gefühlsbereich auf, befreit von einengenden Dogmen und unbewussten Verhaltensmustern und verstärkt die Sehnsucht nach echter Freiheit. Er heilt Beziehungswunden, hilft in Trennungsphasen und unterstützt besonders Menschen, die sich alleingelassen fühlen. Außerdem ist er bei allen Formen von Ängsten einsetzbar. Er hilft die Stille zu entdecken und der Natur mit Liebe und Achtung zu begegnen. 

Chakra-Zuordnung: Vishuddha-Chakra, Halschakra und Ajna-Chakra, Stirnchakra

 

Lapis Lazuli

Der Lapislazuli wurde in vielen Kulturen als heiliger Stein verehrt, er ist der Stein der Könige. Mit seiner Energie werden wir wieder "Herrscher im eigenen Reich". Er hilft, einengende Verhaltensmuster, insbesondere die Neigung zu Zurückhaltung und Kompromissen, aufzulösen. Im Halsbereich getragen erleichtert er, Kritik anzunehmen, sowie selbst unangenehmes zur Sprache zu bringen, um einmal alles los zu werden, was einem „im Halse steckt“. Er tritt mit der Seele des Menschen in Kontakt und lässt sie in neue Dimensionen aufsteigen. Er hilft, Konflikte zu meistern, bringt Harmonie in zwischenmenschliche Beziehungen, fördert die Wahrheitssuche, die Selbstverantwortung, die Besonnenheit und die Authentizität. Er unterstützt, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen, deshalb ist er auch der Stein der Weisheit bringt.

Chakra Zuordnung: Vishuddha-Chakra, Halschakra und Ajna-Chakra, Stirnchakra

 

Halbmond

Spirituell gesehen erinnert uns der Halbmond daran, dass Veränderung ein natürlicher Teil des Lebens ist. Er symbolisiert die Fähigkeit, alte Muster abzuschütteln und uns auf unsere eigene Entwicklung einzulassen. Der Halbmond hat auch eine Verbindung zu Intuition und spirituellem Bewusstsein. Er ermutigt uns, unserer inneren Führung zu vertrauen und auf unsere Intuition zu hören.

 

Mala "Himmel & Erde"

175,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit