Mala "Fülle & Sinnfindung"

 

Mala "Fülle & Sinnfindung" aus 108 Perlen Malachit, Shungit und Smaragd zusammengestellt und unter Rezitation eines Mantras auf High Performance Faden handgeknotet. 

Viele kleine Sterling Silber vergoldete Zwischenelemente zieren die Mala zusätzlich. Eine große gebürstete Sterling Silber vergoldete Kugel dient als Guruperle und ein einmalig schöner Dioptas  3x2,5cm bildet den Abschluss.

 

Malachit

Der Malachit war in allen Kulturen einer Göttin geweiht und repräsentiert Schönheit, Freundschaft, Sinnlichkeit, Ästetik, musische Künste und vermittelt so das Weibliche in allen Facetten. Der Malachit mit seiner Vielfalt an Mustern zeigt, wie Licht und Schatten sich ergänzen und was wir deshalb für unsere positive Entwicklung brauchen. Er hilft, sich so anzunehmen, wie man ist, schenkt Erneuerung, Transformation und die tiefe Liebe zum Leben und seinen vielfältigen Ausdrucksformen. Wenn man sich weiterentwickeln will und unbewusst Blockaden erkennen und aufheben möchte, ist der Malachit eine große Hilfe. Er ist ein ausgezeichneter Heilstein, der emotionale Probleme im Herz-Chakra löst und für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gefühl und Verstand sorgt. Der Malachit ist ein Bewusstmachen. Er regt die innere Bilderwelt an – schenkt Träume und Visionen, bringt unterdrückte Wünsche, Sehnsüchte und Bedürfnisse an die Oberfläche und hilft, Entscheidungen leichter zu treffen. Der grüne Stein lässt die Schattenseiten unserer Gefühlswelt wie Eifersucht, Neid, Missgunst oder Gier erkennen. Er führt zu innerem und äußerem Reichtum und intensiviert so unser Leben.

Chakra-Zuordnung: Anahata-Chakra, Herzchakra 

 

Schungit / Shungit

Er schimmert dunkel und wirkt magisch: der Schungit. Dieser Stein ist uralt und entstammt zwei Milliarden Jahre alten Algen, die in den Ur-Ozeanen lebten und die Energie des Sonnenlichts gespeichert haben. Der Schungit ist für seine Heilkraft und seine schützende Wirkung bekannt. Er hilft uns, Angst vor Verlust, Isolation und materiellem Schaden zu überwinden. Und ermöglicht es, alte Gewohnheiten und destruktive Gedanken loszulassen. Außerdem,  schirmt er uns gegen Strahlungen und Elektrosmog ab und besitzt dabei eine einzigartige Eigenschaft. „Er lädt sich niemals negativ auf“. Alles Negative wird von dem Schungit-Gestein achtsam absorbiert. Nur positive Energien und Stoffe werden von ihm an uns abgegeben, so dass eine Vielzahl an Krankheiten sich mittels Schungit sanft lindern bzw. heilen lassen.

In der Anti-Aging-Forschung kristallisierte sich der Schungit als wirksamer „Jungbrunnen“ heraus. Die hohl-kugelige Kohlenstoffart Fulleren – noch wenig erforscht – soll nachhaltig Radikale binden und auch für den Aufbau neuer Wassermoleküle verantwortlich sein. Der Alterungsprozess der Haut kann durch eine Schungit-Heil-Behandlung aufgehalten werden. Der Schungit verstärkt die positive Heilwirkung anderer Heilsteine, wirkt als regelrechter Katalysator und verleiht Haus und Körper eine besonders intensive Aura.

Das Schungit-Heilgestein weist nahezu alle Elemente des chemischen Periodensystems auf. „Giftstoffe“ oder unnötiger Ballast entzieht er unserem Körper auf fast magische Weise und bereichert gleichzeitig unseren Organismus mit gesunden Elementen. Vertiefenden Studien zu Folge wurden Ionenaustauschverläufe zwischen den Schungit-Steinen und Lebewesen festgestellt.

Chakra-Zuordnung: Muladhara-Chakra, Wurzelchakra

 

Smaragd

In der Antike galt der Smaragd als Stein der göttlichen Eingebungen. Er ist ein ganz besonderer Heilstein. Seine grüne Energie durchflutet, reinigt und heilt die Aura sowie das ganze Energiesystem. Er hilft negative Erfahrungen aus der Kindheit aufzulösen und befreit von Krankmachenden Energien, Stauungen und Blockaden. Smaragd bringt Wachheit, Klarheit und Weitblick und fördert den Sinn für Ästhetik, Schönheit, Harmonie und Gerechtigkeit. Auf diese Weise vermittelt er ein tiefes Verständnis für die eigenen Lebensumstände, die Wünsche und Motivationen anderer sowie unser eingebunden sein in die physische und spirituelle Welt. Smaragd ist ein Heilstein, der in Lebenskrisen eine neue Orientierung, Ziel- und Sinnfindung unterstützt. Mit Aufrichtigkeit, Offenheit und einer deutlichen Stärkung unserer Regenerationsfähigkeit fördert und beschleunigt er unser geistiges Wachstum.

Chakra-Zuordnung:

Anahata-Chakra (Herz) und Sahasrara-Chakra (Kronen)

 

Dioptas

Dioptas macht den eigenen inneren Reichtum an Bildern, Fähigkeiten und Kenntnissen bewusst und fördert so Phantasie, Ideenvielfalt und Kreativität. Er bringt Selbstbewusstsein, Hoffnung und Gefühlstiefe und lässt einen mitunter herzhaft in den eigenen Träumen schwelgen. Dabei unterstützt er als trigonales Mineral auch die realistisch-pragmatische Umsetzung dieser Träume, so dass er durchaus auch zu äußerem Reichtum beitragen kann. Dioptas ist ein Stein der Fülle. 

Chakra-Zuordnung: Anahata Chakra

 

Mala "Fülle & Sinnfindung"

349,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit