Armband "Third Eye"

 

Armband "Third Eye" aus wunderschönen dunkelblauen Dumortierit Perlen. Das Zentrum dieses Armbands bildet eine Bergkristall Perle umrahmt von Chalcedon blau und eingefasst in zwei Sterling Silber Om Mani Pudme Hum Perlen. Die Edelsteine sind auf ein starkes Gummi gezogen, welches das an und ausziehen erheblich erleichtert. Perlengröße beträgt 8mm, das Armband hat eine Durchschnittsgröße von 19cm welche auf Wunsch gerne angepasst werden kann.

 

Dumortierit

Der Dumortierit hilft, das Leben leichter zu nehmen, weshalb er auch „Take ist easy“ –Stein getauft wurde. In schwierigen Lebenssituationen gibt er Mut und Zuversicht, so dass man stets eine positive Lebenseinstellung bewahren kann. In angenehmen, Lebensphasen hilft er, das Leben richtig zu genießen. Dumortierit macht leicht und beschwingt, fördert Harmonie und Vertrauen, hilft bei Paranoia und löst Ängste auf. Vor allem aber erleichtert er das Erkennen und Auflösen zwanghafter Verhaltensmuster. Aus diesem Grund wird Dumortierit schon seit Jahren erfolgreich zur Unterstützung von Suchttherapien eingesetzt. 

Es gibt Edelsteine, die zu Erkenntnis verhelfen. Der Dumortierit verhilft zur Freude ohne die Erkenntnis. 

Chakra-Zuordnung: Vishuddha-Chakra, Halschakra und Ajna-Chakra, Stirnchakra

 

 Chalcedon

Der Chalcedon gibt uns den Anschluss an unser Göttliches Selbst. Und darum wird ihm oft nachgesagt, dass er an den Himmel erinnert, dass er uns beruhigt, dass er uns Gelassenheit schenkt. Ja, Ruhe und Gelassenheit und das, was sich individuell ereignet, wenn eine Person sich mit ihrem Göttlichen Selbst verbunden fühlt, und das kann sehr, sehr viel sein.

Spirituell repräsentiert blauer Chalcedon beide Aspekte der Kommunikation: Die Fähigkeit, hinzuhören und zu verstehen, ebenso wie die Fähigkeit, sich verständlich mitzuteilen. Er hilft bei Redehemmungen, besonders im Hals und Kehlkopfbereich und beruhigt bei großer Anspannung und Nervosität, und öffnet für innere Inspirationen. Der Chalcedon unterstützt bei Schwächezuständen, Schwermut und Unzufriedenheit. Er macht unbewusstes, intuitives Wissen zugänglich und hilft, es in Worten auszudrücken. Er fördert Leichtigkeit, Lebendigkeit und Optimismus und ist deshalb ideal, um Kontaktfreudigkeit zu unterstützen.

Chakra Zuordnung: Halschakra 

 

Bergkristall

Für den Bergkristall besteht die Aufgabe darin, Menschen zu erlösen. Er erlöst aus Zwängen, falscher Liebe und Zorn. Ihn umgibt eine Schwingung des Lichtes, die diese Gefühle verbrennt. In seiner Klarheit erkennt sich der Mensch, lernt Vertrauen. Wer ihn liebt, bringt Klarheit in sein Leben, in seine Gefühle. Die Erkenntnis dessen, was wir wirklich sind, ist dann nahe. 

Der Bergkristall ist ein Lichtbringer, der die Aura stärkt, schützt und negative Energien abweist. Sein ungebrochener Strahl enthält alle Farben des Regenbogens. Er verbindet mit dem göttlichen Licht, das in der Tiefe der Seele wohnt und das Innerste beleuchtet. Er schenkt Kraft, Mut und bringt Struktur und Ordnung in die Gedanken. Er beseitigt Blockaden, Unreinheiten und Disharmonien in der Aura. Der Bergkristall wirkt ausgleichend und harmonisierend, er hilft, neutral zu bleiben, bringt Ruhe ins Leben und alle Energien in Einklang. Er fördert die Entwicklung, die Intuition und Selbsterkenntnis. Er öffnet für göttliche Impulse und verbindet so mit der universellen Schöpferkraft.

Chakra-Zuordnung: Sahasrara-Chakra, Kronenchakra

 

Om Mani Padme Hum – das Mantra für Mitgefühl und Heilung

Eines der wohl bekanntesten buddhistischen Mantras ist das Mantra Om Mani Padme Hum. Es ist das Mantra des Mitgefühls und soll schon im 5. Jahrhundert nach Tibet gekommen sein. Du kannst es rezitieren um Mitgefühl und Liebe – auch und vor allem dir selbst gegenüber – auszudrücken und auf diesem Wege Heilung zu finden. Das Mantra ermächtigt uns, uns selbst und anderen zu vergeben, den Schmerz, den wir wissentlich oder unwissentlich verursacht haben. Durch das regelmäßige Rezitieren von Om Mani Padme Hum, tibetisch Om Mani Peme Hung, nimmst du die grundlegende Haltung des Mitgefühls an, im Buddhismus Avalokiteshvara genannt. Jede der sechs Silben spricht ein emotionales Muster an, von dem du dich befreien kannst:

Om        Ignoranz

Ma         Eifersucht

Ni           Arroganz

Pad        unstillbares Verlangen

Me         Furcht und Trägheit

Hum    Hass

Anstatt in deinen Emotionen wie Wut, Angst oder Verzweiflung zu versinken, kannst du regelmäßig Om Mani Padme Hum rezitieren. Bleibe beim rezitieren stets achtsam und lass jede Silbe ganz bewusst werden, egal ob du laut rezitierst oder still in Gedanken. Stell dir die Silben vor und spüre ihrem Klang nach.

 

Armband Third Eye

32,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit